4. Juli 2021 - Beiträge - Film - Gesundheit und Bewegung - Landesverband

#Konzentration und Koordination: Training fürs Gehirn

Sie wollen Ihr Gehirn fit halten und die Gehirnleistung stärken? Mit Koordinationsübungen wird das Gehirn besser durchblutet und dadurch die Lern-, Konzentrations- und Gehirnleistungen aktiviert.

Das Training fürs Gehirn ist für jeden geeignet – ob jung oder alt. Und wenn es nicht gleich auf Anhieb funktioniert, bleiben Sie geduldig mit sich! Das bedeutet nur, dass es noch keine Verbindungen in Ihrem Gehirn gibt und dass Sie mit den Übungen nun die Möglichkeit haben, diese aufzubauen!

Heute hat uns die Bildungsreferentin Aylin Bergemann eine Koordinationsübung für die Arme und Hände mitgebracht. Viel Spaß beim Ausprobieren.

 Training fürs Gehirn – Koordinationsübung Arme und Hände

Mit dieser einfachen Übung können Sie Ihr Gehirn fit halten und stärken:

  1. Beide Hände werden nach vorne gestreckt – Handflächen zeigen nach vorne; Arme beugen und die Fäuste auf die Brust ablegen. So oft wiederholen, bis es geläufig ist. Nun wird gewechselt.
  2. Nach vorne werden die Fäuste gestreckt, auf die Brust werden die flachen Hände abgelegt. So oft wiederholen, bis es geläufig ist.

Nun kommt die Koordination dazu:

  1. Eine Hand nach vorne ausstrecken und öffnen, die anderen geschlossen als Faust an der Brust – wiederholen, bis es geläufig ist. Dann wird wieder gewechselt.
  2. Eine Hand als Faust nach vorne ausstrecken, die anderen als flache Hand auf die Brust legen – wiederholen, bis es geläufig ist.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.